01. Juli 2021
Neu von Petromax: FT 0,5
Passend zu den neuen FT 0,5 von Petromax habe ich noch zwei kleine Rezepte, den Topf gibt es hier Shop Dutch-Oven Kartoffeln Zutaten Zwei große Kartoffeln 1 kleine Zwiebel 1 Becher Sahne Pfeffer, Salz, etwas Muskat Käse zum Überbacken Butter zum Ausfetten So wird’s gemacht Die Kartoffel und Zwiebel in Scheiben schneiden, die Form mit Butter ausfetten und die Kartoffel und Zwiebel abwechselnd in den Topf schichten, dazwischen immer mit Pfeffer und Salz würzen. In die Sahne etwas Muskat...
22. Mai 2021
Bestseller wieder lieferbar
Bestseller wieder lieferbar! Wenn ein Buch in mehreren Auflagen erscheint und die Leser es immer wieder gerne kaufen, das ist für einen Autor eine der schönsten Dinge überhaupt. Gerade habe ich den Nachdruck des Buches „Trapperwissen“ aus der Druckerei bekommen. Zeit, einmal im Archiv zu graben und die Erstauflage – damals noch unter dem Titel „Draußen leben wie die Trapper“ – in die Hand zu nehmen. Das Buch ist 1999 erschienen, damals noch mit einem Preis in D-Mark. Zur...
02. Mai 2021
Lagerfeuer mit Kindern
Tips und Tricks für Lagerfeuer mit Kindern – mehr als nur Stockbrot
15. April 2021
Licht im Dunkel
Die Feuerhand Sturmlaterne ist relativ einfach zu bedienen, Sie sollten aber einige Hinweise beachten, damit die Laterne sauber brennt und Sie die größtmögliche Lichtausbeute beim geringstem Verbrauch erzielen. Zunächst füllen Sie die Laterne mit reinem Petroleum. Auf keinen Fall Spiritus oder Lampenöl aus dem Baumarkt, denn der Docht ist auf Petroleum abgestimmt. Die Sturmlaterne ist nach oben nicht dicht, Sie dürfen den Tank daher nur bis knapp unter den Einfüllstutzen füllen. Auch...
31. März 2021
Lamm am Asado-Kreuz
Asado ist das Grillen nach argentinischer Art, meist mit Spießen, die aufrecht neben dem Feuer stehen. Asado ist aber nicht nur eine Art des Grillens, es ist eine Lebenseinstellung. Das langsame Garen von großen Fleischportionen paßt zu der entschleunigten Lebensweise der Argentinier. Wenn ein Deutscher zum Grillen um 12 Uhr einlädt, dann sollte spätestens um 12:05 das erste marinierte Nackensteak auf dem Teller liegen. Ansonsten futtern die Gäste das Weißbrot mit Dip, bis sie satt sind....
19. März 2021
Picanha Das Picanha ist ein in Südamerika sehr gerne gegessener Steakzuschnitt. Entweder im Ganzen gegrillt oder aufgeschnitten auf Spießen. Es handelt sich dabei um den Tafelspitz, der an den Schwanz grenzt. Hier kennt man dieses Teilstück nur als Kochfleisch, das für das Gericht „Tafelspitz“ verwendet wird. In Südamerika wird es aber gerne gegrillt, wobei es Medium-rare am zartesten ist. Die Fettschicht sollte auf auf dem Fleisch verbleiben, wohingegen die flache Sehne auf der...
30. Oktober 2020
Tips zum Mettwurst abbinden
Tips zum Mettwurst abbinden Jetzt ist Zeit für das Wursten, und da bekomme ich immer wieder Fragen, wie ich die Mettwürste in den geklebten Schweinedärmen abbinde. Diese haben ja im Gegensatz zu den Hukki-Därmen keine Schlaufe fertig angebracht. So wie beschrieben geht das super einfach und ist vor allem alleine schnell und sicher zu machen. Die Därme werden kurz gewässert, mit der linken Hand gehalten und mit der rechten wird gekurbelt. Dann die gefüllte Wurst mit der linken Hand mit...
18. September 2020
Chorizo-Bratwurst Diese Chorizo ist für das sofortige Braten gedacht, läßt sich aber auch trocknen, ist dafür aber eigentlich zu fein gewolft. Die Wurst ist schön gefärbt, scharf, aber nicht zu scharf, läßt sich so gut essen. Zutaten 4 kg Schweineschulter Schier 4 kg Kutterbauch 2 kg Rindfleisch Pro kg Masse 18 g Salz 7 g Paprika 1 g Paprika rosenscharf 2 g frischen Knoblauch 1 g schwarzer Pfeffer 0,5 g Cayenne-Pfeffer 1,5 g getrocknete rote Chili-Flocken 1 g Cumin (wer mag) 1 g...
 · 08. Februar 2020
Salzfleisch war jahrtausendelang die Nahrung der Seeleute. In Fässern eingelegt hielt es sich jahrelang, ohne schlechter zu werden – allerdings auch nicht besser. Eingesalzenes Rindfleisch ist heute noch die Grundlage für den als Seemannsgericht bekannten Labskaus. Gepökelte, gekochte Rinderbrust mit Wirsing ist ein typisches Winteressen im ländlichen Niedersachsen. Die eingesalzenen Knochen und Fleischstücke vom Schlachten kamen in die Graupensuppe, die Schweinefüße, Ohren und...
07. Januar 2020
Hirschrücken unter der Glut Für dieses Gericht muß das Feuer schon zwei Stunden gebrannt haben, und die Feuerstelle sollte mit Sand und Asche gefüllt sein, um eine Kuhle für das Fleisch kratzen zu können. Als Fleisch eignet sich Filet oder Rückenfilet von Sau, Reh, Hirsch und ähnlichen Tieren, wobei das Stück um die 700 bis 1000 Gramm schwer sein sollten, damit nach der angegebenen Garzeit das Fleisch auch auf den Punkt gegart ist. Das Stück Wildbret wird sauber pariert und von allen...

Mehr anzeigen