· 08. Februar 2020
Salzfleisch war jahrtausendelang die Nahrung der Seeleute. In Fässern eingelegt hielt es sich jahrelang, ohne schlechter zu werden – allerdings auch nicht besser. Eingesalzenes Rindfleisch ist heute noch die Grundlage für den als Seemannsgericht bekannten Labskaus. Gepökelte, gekochte Rinderbrust mit Wirsing ist ein typisches Winteressen im ländlichen Niedersachsen. Die eingesalzenen Knochen und Fleischstücke vom Schlachten kamen in die Graupensuppe, die Schweinefüße, Ohren und...