Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Zutaten für einen 10"-Dutch-Oven:

  • 1 Dose (425 ml) Ananas in Scheiben
  • 1 Tl Butter
  • 2 El Zucker

Für den Teig:

  • 1 Tasse Weizenmehl
  • 1 Tasse Maismehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eßlöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Milch

So wird's gemacht:

Auch Nachtisch kann man im Dutch-Oven zubereiten. Ein einfaches Rezept ist der Ananas-Upside-Down-Kuchen. Die Früchte werden unten in den Topf gelegt und mit dem Teig übergossen. Nach dem Backen wird er gestürzt, daher kommt auch der Name. Wer den Nachtisch besonders appetitlich machen möchte, der legt in die Mitte jeder Ananasscheibe noch eine rote Cocktail-Kirsche. 

Man kann auch eine Backmischung verwenden, muß aber die Hälfte der Eier weglassen, damit der Teig nicht zu sehr aufgeht.