Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lagerfeuer-Kochkurse 2019


Nach dem phänomenalen Erfolg der Kochkurse in den letzten Jahren – mit mehr als 400 Teilnehmern pro Jahr  – bieten wir auch 2019 wieder Termine an. Die Termine liegen zwischen April und September, da uns ansonsten das Tageslicht im Stich läßt. Und dieser Kursus ist eine Draußen-Veranstaltung ohne Plan B bei schlechtem Wetter.








Termine für die Kochkurse 2019


Lagerfeuer-Basiskursus

27.4.2019 Ausgebucht!

11.5.2019 Ausgebucht!

18.5.2019 Ausgebucht!

25.5.2019 Ausgebucht!

15.6.2019 Ausgebucht!

22.5.2019 Ausgebucht!

06.7.2019 Ausgebucht!

20.7.2019 Ausgebucht!

27.7.2019 Ausgebucht!


Lagerfeuer-Aufbaukursus

10.8.2019 Ausgebucht!

17.8.2019 Ausgebucht!


Lagerfeuer-Meisterkursus

30.8. bis 01.9.2019

06.9. bis 08.9.2019

https://www.carstenbothe.de/Kochkurse/


Hinweis:
Durch die Umstrukturierung der Lehrgangs-Inhalte haben wir die wesentlichen Informationen zum Dutch-Oven beim Lagerfeuer-Basiskursus untergebracht und bieten daher dieses Jahr vorerst keinen gesonderten Dutch-Oven Kursus an. Aber keine Angst, hier kommt jeder auf seine Kosten.


NEU: Lagerfeuer-Meisterkursus

Aufgrund der großen Nachfrage an länger laufenden Rezepten wie Brisket im Smoker oder eine ganze Sau als Pulled Pork haben wir einen neuen Kursus aus der Taufe gehoben: der Lagerfeuer-Meisterkursus. Hier bieten wir komplizierte und sehr langwierige Gerichte an. Quasi der Ritterschlag für die Outdoor-Küche. Er ist gedacht für Teilnehmer, die schon mindestens einen, besser mehrere Kurse bei uns besucht haben (oder anderweitig qualifiziert sind).
Der Kursus beginnt Freitag um 15 Uhr mit den ersten Gerichten, die länger dauern und vorbereitet werden müssen. So werden Fleischstücke eingelegt und die Bohnen im Erdofen vergraben. Gegen 19 Uhr übersiedeln wir zur Gaststätte Maas, um dort noch einmal ein konventionelles Essen (auf eigene Kosten) einzunehmen. Am Samstag beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr mit dem Frühstück. Den Tag vertreiben wir uns mit anspruchsvollen Gerichten am Lagerfeuer. Gegen Abend bereiten wir alles für die „Langläufer“ vor, die bis zum nächsten Morgen brauchen. Wir legen Briskets in den Smoker, die dann 14 bis 16 Stunden garen. Der Höhepunkt ist ein ganzes Schwein, das wir in einer original amerikanischen BBQ-Pit mit Kohle aus dem Holzfeuer die ganze Nacht garen. Hierbei werden wir uns abwechseln und es gibt auch etwas Nachtruhe in aufgebauten Gruppenzelten. Den Sonntag beginnen wir mit einem ausgiebigen Frühstück, dann backen wir frische Buns für das BBQ, kochen Soßen und Beilagen. Gegen Mittag gibt es dann das große BBQ-Fest mit Pig-Picking, Brisket, Rippchen, Cole-Slaw, Bohnen und allen anderen Sachen, die den „American Way of Life“ ausmachen.Gegen 17 oder 18 Uhr sollte dann die Veranstaltung ein Ende finden, da ja alle noch nach Hause fahren müssen.








Damit wir Sie rechtzeitig informieren können, melden Sie sich bitte an unserem Newsletter an. Wir senden Ihnen dann eine Mail mit dem Link zu den Anmeldeunterlagen

Zu den Lagerfeuer-Kochkursen


Es besteht immer eine große Nachfrage an den Kochkursen und die Termine sind schnell ausgebucht. Warum? Was ist bei uns anders als bei vielen Kursen? Bei den meisten Kursen kommen Sie dazu, von den fünf angebotenen Gerichten eines zu zubereiten, das dann mit den anderen zusammen gegessen wird. Bei uns wird Wert darauf gelegt, daß die Teilnehmer an allen Rezepten beteiligt sind und diese entweder selber machen oder es schulmäßig gezeigt bekommen. Das sorgt dafür, daß jeder bei allen Gerichten dabei sein kann und auch etwas lernt. Wir haben rund 30 Rezepte vorbereitet und werden auf jeden Fall 20 davon kochen. Die anderen zehn Rezepte sind vorbereitet, aber nicht zu schaffen, wir wählen dabei meist fünf bis sechs aus, die sich je nach Gruppenzusammensetzung anbieten. Sind mehr Männer dabei, werden meist Fleischgerichte zubereitet, sind mehr Damen anwesend, läuft es meist auf Backwaren oder süße Nachspeisen hinaus. Im Großen und Ganzen machen wir Rezepte vom Spiegelei bis zum Spanferkel, vom Lagerfeuerkaffee bis zu den passenden Zimtschnecken aus dem Dutch Oven. Es ist uns bei den Kursen besonders wichtig, daß Sie als Teilnehmer möglichst viele verschiedene Methoden kennenlernen. Also nicht fünf mal Schichtffleisch mit unterschiedlicher Würzung, sondern ein Schichtfleisch mit den wichtigen Anmerkungen zu Zeit-und Mengenkalkulation. Warum man das so macht und nicht anders, wie man es austeilt, für welche Veranstaltungen es sich eignet und wofür nicht. Genauso beim Spanferkel: Wo bekommt man die Stücke her, was kostet das, was braucht man pro Person, wie lange gart das? wie zerlegt man das und was reicht man als Beilagen. Wie kann man dabei Geld sparen, und für wie viele Leute können Sie als Anfänger überhaupt ein Spanferkel sicher und passend zubereiten, ohne sich zu blamieren? Wir haben inzwischen weit über 3.000 Teilnehmer auf den Kursen das Kochen am Lagerfeuer beigebracht, über 200 Spanferkel zubereitet, wir wissen, was wir tun, und wir testen unsere Rezepte im Vorfeld, nicht auf den Kursen. Wenn Sie schon den Aufwand auf sich nehmen, zu uns zu reisen, dann soll der Kursus auch klappen und Sie so viel Infos mitnehmen, wie nur geht. Üben können Sie später mit den Rezepten, die Ihnen am besten liegen. Jeder Teilnehmer erhält eine Grillschürze, die er nach dem Kurs mitnehmen kann, dann eine Urkunde und ein umfangreiches Rezeptheft mit allen im Kursus gekochten oder vorgesehenen Gerichten.

Wir suchen Unterstützung!

Aufgrund der großen Nachfrage brauchen wir weiteres Personal, es geht um Hilfe bei den Kochkursen. Wenn Du belastbar bist, auch mal etwas schwerer heben kannst und an den Wochenenden freie Zeit sinnvoll verbringen willst, dann melde Dich. Wir brauchen jemanden, der uns den Rücken freihält und spült und aufräumt. Gerne auch am Sonntag nach dem Kurs, wenn die Teilnehmer weg sind. Wir sind aber an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert mit mindestens 20 Stunden im Monat auf Mini-Job-Basis.